Sourcing Day Norditalien - die "Hidden Champions"

Passende italienische Lieferanten treffen: 20.10.2015, Modena/Reggio Emilia und 21.10.2015, Verona

 

Während die Wirtschaftszentren Mailand, Turin oder Genua häufig bereits im Fokus stehen, werden andere Regionen in Norditalien völlig zu Unrecht ausgeblendet. Mit dem Sourcing Day Norditalien sollen die „Hidden Champions“ aus zwei dieser Regionen mit einer starken Zuliefererstruktur in den Vordergrund gerückt werden.

Italien überzeugt als traditioneller Beschaffungsmarkt durch die optimale geographische Lage - unmittelbare Nähe und Brücke zwischen Osteuropa und dem Mittelmeerraum - gut ausgebildete Fachkräfte, sowie durch die bekannte italienische Flexibilität und ein gutes Preis-Leistungsverhältnis. Der Norden des Landes ist aufgrund der hohen Innovationstätigkeit, wirtschaftlichen Stärke und Schwerpunkt der verarbeitenden und Zulieferindustrie für Einkäufer äußerst attraktiv. Kernbranchen sind hier der Maschinenbau, die Kfz-Industrie, die Textilindustrie, die Bauindustrie, die Luft- und Raumfahrttechnik, die Nanotechnologie, die Biotechnologie und erneuerbare Energien, wobei Tätigkeitsschwerpunkte im Bereich der Automatisierung und Metallverarbeitung, Kunststoff und Gummiverarbeitung, Haushaltswaren und der Papierindustrie liegen.

Im Rahmen der Sourcing Days ist es möglich, sich einen guten Überblick über die jeweiligen Beschaffungsmärkte zu verschaffen. Im Vorfeld werden auf der Basis der gemeldeten Einkaufsportfolios passende Lieferanten recherchiert, die dann gebündelt gesprochen werden. Einkäufer können so den oft langwierigen und ressourcenintensiven Lieferantenrechercheprozess entscheidend abkürzen und effizient – gebündelt an einem Ort – potenzielle Geschäftspartner kennenlernen. Die Nähe des Sourcing Days zu den Lieferanten eröffnet zudem die Möglichkeit, im Nachgang potenzielle Partner direkt in ihrer Produktionsstätte zu besuchen.

Weitere Informationen